Was ist eine Doktorarbeit?

Mit einer Doktorarbeit (Dissertation) zeigt man seine Befähigung zum selbstständigen wissenschaftlichen Arbeiten. Sie ist Grundlage der Promotion und berechtigt zum Führen des „Doktor/ Doktorin“, dem ersten akademischen Grad.
Gerade wer im Fach Medizin an eine akademische Karriere an Uni und Universitätskliniken denkt, wird kaum um eine Doktorarbeit herumkommen. Besonderheit ist dabei in der Medizin, anders als in allen anderen Fächern, dass die Doktorarbeit bereits nach dem ersten Staatsexamen geschrieben und eingereicht werden kann, also noch während des Studiums (den Titel „Dr. med.“ darf man dann tragen, wenn die Approbation erfolgreich erlangt wurde). Ein weiterer Vorteil ist die große Variation an Themen und Spezialgebieten – für jeden ist etwas dabei. Diese Vorteile sollte man nutzen. Trotzdem gibt es einige Dinge dabei zu beachten, damit die Doktorarbeit auch zu einem guten Ende führt.

Promotionsbüro

Egal ob Betreuungsvereinbarung, Logbuch, Laborbuch, Promotionsförderung oder Disputation – hier findet ihr alle wichtigen Infos zur Promotion und zum Promotionsverfahren an der Medizinischen Fakultät in Tübingen.

Wie finde ich eine Doktorarbeit?

„Wer suchet der findet“, gilt gerade bei den Doktorarbeiten. In der Regel werden viele Arbeiten gar nicht ausgeschrieben, sondern werden auf Anfrage bei den einzelnen Fachbereichen gefunden. Manche Kliniken und Institute haben sogar eine eigene feste Doktorandensprechstunde, bei der man sich informieren kann. Oft hängen Ausschreibungen an den großen Schwarzen Brettern in der CRONA, auf den Hompages der Forschungsgruppen oder werden über die Semesterverteiler versendet. Auch die Tipps der Höhersemestrigen und der Fachschaftler sind dabei oft sehr hilfreich.
Für alle Interessenten findet auch einmal im Semester die Promotionsbörse statt. Hier gibt es jede Menge Tipps und Infos rund um die Doktorarbeit und viele Arbeitsgruppen stellen sich persönlich und ihre Projekte vor – eine ideale Gelegenheit, um ins Gespräch zu kommen und sich nach einer Arbeit umzusehen!

Den jeweils aktuellen Termin der  Promotionsbörse findest du hier.
Weitere Infos gibts es auch beim Promotionsbüro.

Doktorandenkonvent

Der Doktorandenkonvent der Medizin- und Humanwissenschaften vertritt in Tübingen auf Fakultätsebene die Belange der Promovierenden (auch der Zahnmedizin, der Molekularen Medizin und Medizintechnik sowie des PhD-Studiengangs und der Gesundheitswissenschaften) und wurde durch eine Neuerung im Landeshochschulgesetz ins Leben gerufen.
Einmal im Jahr findet eine Vollversammlung statt, an der alle zum Promotionsverfahren zugelassenen Doktoranden teilnehmen und auf der auch ein Vorstand gewählt wird.
Der Doktorandenkonvent entsendet ein beratendes Mitglied in den Fakultätsrat, steht in regem Kontakt mit dem Promotionsbüro und Promotionsausschuss der Fakultät und greift Projekte auf, die die Qualität und Bedingungen der Promotion in Tübingen weiter verbessern sollen.
Bei Fragen erreichbar ist der Konvents-Vorstand unter folgender Mail:

doktorandenkonvent@medizin.uni-tuebingen.de
E-Mail

10 Tipps


  • Was ist das Thema der Arbeit und um welche Art handelt es sich (statistisch, experimentell, klinisch, klinisch-experimentell)?

  • Wie lange wird die die Datenerhebung dauern (in der Regel länger als geplant)?

  • Wird ein Freisemester verlangt? Wenn Ja: wird es bezahlt?

  • Ist eine Publikation angestrebt und wird der/die DoktorandIn als ErstautorIn / MitverfasserIn genannt?

  • Gibt es bereits Vorarbeiten zum Thema?

  • Sind die Methoden etabliert und bekannt (SEHR WICHTIG)?

  • Sind alle Anträge gestellt (Drittmittel, Ethikantrag)?

  • Wer ist Doktorvater/ Doktormutter? Wer ist BetreuerIn und AnsprechpartnerIn? Wieviel Erfahrung gibt es bereits mit Doktoranden? Was passiert, wenn der/die Verantwortliche Tübingen verlässt?

  • Jetzige und ehemalige Doktoranden anrufen/anmailen. Die Arbeitsgruppe besuchen und sich ein Bild von den Arbeitsbedingungen schaffen.

  • Vergleiche mit ähnlichen Themen, Doktorvätern/ -müttern und Arbeitsgruppen. Gibt es Fördermöglichkeiten (Promotionsstipendien, Austauschprogramme etc.)?

Info


Sitzungen:
Jeden Montag im Semester um 19:30 Uhr
E-Mail:
info@fachschaftmedizin.de
Telefon:
+49 (0) 7071 / 29 77415
Adresse:
Gebäude 650 (Lehr- und Lerngebäude) Elfriede-Aulhorn-Str. 10, 72076 Tübingen
Post an HNO-Pforte abgeben
Alle Kontaktinfos >

Standort