Wissenshunger


Unser Ziel ist Ernährungsaufklärung – frei nach dem Motto „Wissen, was man isst“. Denn Ernährung ist ein täglicher Bestandteil unseres Alltags und wird leider häufig nicht hinterfragt. Dabei können wir gerade mit Ernährung unser geistiges und körperliches Wohlbefinden mit Nahrung stark beeinflussen – sowohl im Positiven als auch Negativen. Für uns Medizinstudierende ist diese Tatsache besonders relevant, weil ein Großteil heute auftretender Erkrankungen, wie Diabetes, koronare Herzkrankheiten oder Adipositas, mit der Lebensweise, insbesondere der Ernährung, in Verbindung gebracht werden kann.

Daher halten wir es für wichtig, Menschen möglichst früh zu zeigen, wie sie leicht und lecker ihre Gesundheit erhalten können – je früher, desto besser! Deswegen möchten wir mit Schulbesuchen, vor allem in 5.-7. Klassen, Schüler*innen schon im frühen Alter Wissen über Ernährung vermitteln und ein Bewusstsein für gesundheitsförderndes Essen schaffen. Da dieses Thema sehr komplex sein kann, wird versucht, die Besuche möglichst lebendig zu gestalten. Durch die gemeinsame Essenszubereitung lernen die Kinder spielerisch, wie gesunde Ernährung aussehen kann.

Die Ernährung spielt neben dem eigenen Konsum natürlich auch durch ihre Produktion, ihren Transport und Verbrauch eine Rolle in vielen Themenkomplexen wie Nachhaltigkeit und Wirtschaft. Daher wollen wir weitere Dimensionen der Ernährung wie Lebensmittelverbrauch oder Gesundheitspolitik in den nächsten Semestern weiter ausarbeiten, damit wir so auch weitere gesellschaftliche Gruppen erreichen können.


Aktuelles


Um nichts zu verpassen, besuche doch unsere Facebook-Seite. Dort sind alle Veranstaltungen mit Details zu finden. Das kannst auch ohne Account angucken.

Allgemeines


Der AK Wissenshunger ist eine neue Initiative der bvmd (Bundesvertretung der Medizinstudierenden Deutschland), die 2016 in Heidelberg gegründet wurde. Wir in Tübingen haben uns Ende des Sommersemesters 2018 zusammengetan und haben eine der ersten folgenden Lokalgruppen gegründet.

Wie mache ich mit?


Wir suchen motivierte Studierende, die Lust haben, selber mehr über Ernährung zu lernen und dieses Wissen an andere weiterzugeben. Weil wir ein neuer Arbeitskreis sind, befinden wir uns zur Zeit noch in der Gründungsphase. Deshalb müssen die Struktur der Schulbesuche und unsere weitere Zukunft noch ausgearbeitet werden und wir freuen uns über jede Hilfe oder Idee. Natürlich kannst du auch erst einmal bei uns reinschnuppern und dich langsam an größere Aufgaben rantasten.

Bist du interessiert? Dann halte auf unserer Facebook-Seite Ausschau nach unserem nächsten Treffen oder schreibe uns einfach eine Mail oder Facebook-Nachricht. Dort können wir dir auch deine Fragen beantworten.

Kontakt


Bei Fragen könnt ihr euch gerne direkt an uns unter der Emailadresse wissenshunger@fachschaftmedizin.de wenden.