Seminar zu seltenen Erkrankungen

Seminar zu seltenen Erkrankungen

Worum geht’s?
Am Samstag (den 5.05 – diesen Samstag) ist am UKT eine kurze Veranstaltung, bei der ein neues Programm für tübinger Medizinstudenten vorgestellt wird („EDU-SE“= Edukation für die Erkennung und Diagnostik Seltener Erkrankungen). Dabei geht es darum, uns Medis fitter im Bereich Seltene Erkrankungen zu machen – durch zusätzliche Kurse, Wahlfächer und andere Angebote.
Ein neues Wahlfach soll ein „Dr. House-Seminar“ sein, bei dem man quasi Dr. House spielt/guckt. Dann erarbeitet man sich selber die Fälle, klugscheißt über „fachliche Fehler“ und lernt so über Seltene Erkrankungen. Das soll während der Veranstaltung den Anwesenden kurz vorgemacht werden. Dafür bräuchten wir 10 Studenten, die im Publikum sitzen und sich melden, falls Ihnen beim Filmausschnitt Symptome/Ungenauigkeiten oder Fehler auffallen oder Sie Ideen bzgl. Diagnosen haben (keine Angst, man muss nicht so brillant wie Dr. House sein).
Die Veranstaltung dauert 1,5 Stunden und die Studenten sollten schon von Anfang bis Ende dabei sein.

Belohnung?
Abgesehen von Getränken und Snacks gibt es für jeden, der (angemeldet) kommt, einen Osiander-Gutschein (15-20EUR). Außerdem macht das Seminar Spaß und man bekommt Infos, falls man am Wahlfach interessiert sein sollte.

Genauer Ablauf:

Wann? 5. Mai 2018 um 11:00 Uhr

Wo? Tagungsraum I, Ebene 4 im Gesundheitszentrum des UKT, Hoppe-Seyler-Str. 6

Programm:

-Grußwort des Prodekan Lehre

-Vorstellung des Programms Edu-SE

-Würdigung der Spenderfamilie

-„Dr. House“ Seminar mit PD Dr. Friedrich Asmus

Im Anschluss gibt es einen kleinen Umtrunk und Snacks.

wichtig: unbedingt vorher bei samuel.boehm@med.uni-tuebingen.de anmelden